far8 - ksp web 2022 2

Direkt zum Seiteninhalt
Akzentfarbe für Maag AG im Kontext der 4 Bereichsfarben
2016

Die Verwendung der Brandcolors im Kontext der Maschinenkennzeichnung ist nicht möglich auf Untergründen, die den Bereichsfarben entsprechen oder diesen sehr ähnlich sind, da diese sonst gar nicht oder nur schlecht sichtbar sind.

Das liegt an fehlenden oder zu geringen Farb- und/oder Helligkeitskontrasten. Als „farbige Kontrastfarbe“ muss also ein Farbton gefunden werden, der genügend Farb- und Helligkeitskontrast zu den 4 Bereichsfarben bietet, in der RAL Klassik Palette vorhanden ist und nicht von Mitbewerbern verwendet wird.

Der exemplarische Farbenkreis dient der Vorauswahl von Farbbereichen, die geeignet erscheinen. Da der RAL Fächer eine Farbsammlung und kein Farbsystem ist, sind Farbbereiche in Qualität und Quantität sehr unterschiedlich. Deshalb steht z. B. kein Rot zur Verfügung, das zur verwendeten Brandfarbe RAL 3031 "passt". Alle Farbtöne wurden mit Originalmustern abgeglichen und folgende Bereiche als nicht geeignet bestimmt: Gelb, Orange-Rot, Rot, Violett-Rot, Violett, Blau-Violett und Gelb-Grün.

Verbleiben also die Bereiche Gelb-Orange und Orange, Blau, Blau-Grün und Grün. Aus diesen Bereichen habe ich wiederum mit Originalmustern jeweils 4 Muster auf Eignung geprüft und ausgewählt, wobei ich Gelb-Orange und Orange zusammen gefasst habe.
Aus den jeweils 4 Farben habe ich dann wiederum 1 ausgewählt und in den Bildern auf die entsprechenden Bauteile gelegt, die das Auge zur Kernkompetenz führen. Die Farbe hilft auch bei der Differenzierung der zu bedienenden Elemente und verbessert
damit die Ergonomie. Diese Zuordnung funktioniert gleichermaßen bei Einzelkomponenten, bei Maschinen und Anlagen.
Zurück zum Seiteninhalt