Kay Saamer Produktgestaltung

Digitales Drucksystem für Hapa AG, Schweiz

2014-2015

Eine Inhouse- Drucklösung für den Folien- und Etikettendruck. Die Just-in-time-Drucklösung erfüllt die strengen Vorgaben der Pharmaindustrie und verringert die Komplexität bei der Verpackungsproduktion, in den Bestandseinheiten sowie in der Lieferkette. Produktionsabfälle und Materialkosten können signifikant gesenkt und es kann flexibel auf wechselnde Markt- und Regulierungsbedingungen reagiert werden.

Das UV-DOD-Drucksystem erfüllt die Vorgaben der Serialisierung: Dank der hohen Auflösung werden Graphiken und variable Daten stets akkurat gedruckt. Das System steigert die Flexibilität der Produktion und damit Kosteneffizienz und Wachstum durch bedarfsgerechte Produktion – ganz im Sinne einer Lean-Strategie.


Das modulare System ist skalierbar und kann in bestehende Verpackungslinien

integriert oder offline per Rolle-Rolle-Konfiguration betrieben werden. Es arbeitet

nahtlos mit Workflow- oder ERP-Systemen und wird von einem Bediener der Verpackungslinie betätigt. Einzelne Module können einfach mechanisch und elektrisch abgekoppelt oder hinzugefügt werden.

Mit dem integrierten redcube plus Druckmodul können bis zu vier Spotfarben und CMYK gedruckt werden. Dank der vollautomatischen Druckkopfreinigung entfällt die manuelle Reinigung – ein Zeitgewinn für den Produktionsprozess. Zwei optionale Pinningstationen ermöglichen das übereinander drucken von Farben. Der redcube plus druckt mit einer Geschwindigkeit von 60 Metern pro Minute und mit einer Auflösung von 720 dpi.

 

 

 

 

  • Modular auf allen Ebenen: Mechanik, Steuerung und HMI

  • Lean Production bei Hersteller und Anwender

  • Reduziert Aufwendungen beim Variantenmanagement

  • Problemloses Innovations-management durch einfache Integration neuer Module